Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Ultraschall-Therapie

Die Ultraschall-Therapie ist ein Teilbereich der Physikalischen Therapie bzw. der Elektrotherapie.

Das Verfahren

Sie ist ein medizinisches Verfahren zur Schmerzlinderung und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen.

Zur Behandlung wird ein Schallkopf gleichmäßig über die mit Kontaktgel bedeckte, erkrankte Stelle geführt, der Wärme und Gewebebewegung im Körperinneren erzeugen soll.

Durch den auf den Körper wirkenden Ultraschall kommt es im Gewebe zu einer mechanischen und thermischen Wirkung.

Die mechanische Wirkung ist eine Vibrationswirkung. Durch den Schalldruck kommt es im umliegenden Gewebe zu starken Kompressionen und Expansionen, was der Wirkung einer kräftigen Massage oder Bindegewebsmassage entspricht.

Anwendungsgebiete der Ultraschall-Therapie sind:

  • Myalgien
  • Chronische Muskel- oder Sehnenschmerzen
  • Frakturen
  • Narben- und Gewebsverklebungen

Ihr Nutzen

Die Ultraschall-Therapie optimiert die Behandlung vieler Erkrankungen des Bewegungsapparats.